Die neue Geschäftsführer-Position in dem im ostfriesischen Nenndorf ansässigen Traditionsunternehmen bedeutet für Jörg Ricker die Rückkehr zu seinen beruflichen Wurzeln. Denn nach Abschluss seines Studiums war hier für Jörg Ricker eine der ersten Stationen zu Beginn seiner erfolgreichen Karriere in der Ziegelbranche.

In der ihm übertragenen Aufgabe, zukünftig die Geschicke des einzigartigen Klinkerherstellers verantworten zu dürfen, sieht Jörg Ricker nicht nur eine besondere Chance, sondern vor allem auch seine berufliche Erfüllung:

„Als Klinkerfachmann mit Leib und Seele freue ich mich sehr darüber, nach all den Jahren wieder Teil des Wittmunder-Teams zu sein und nehme gerne die damit verbundene Herausforderung an, den Ausbau der Marktposition unseres Torfbrandklinkers aktiv und mit voller Kraft voranzutreiben,“ so Jörg Ricker.

Über Wittmunder Architekturklinker:
Seit 1904 werden original Wittmunder Architekturklinker traditionell im torfbefeuerten Ringofen gebrannt. Diese – mit viel Handarbeit verbundene – Produktionsweise der J.B. Kaufmann GmbH ist heute einzigartig in Europa. Architekten schätzen diese „Unikate“ für modernste Klinkerarchitektur.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne aussagekräftiges Bildmaterial sowie weitere Informationen zum Thema für eine Veröffentlichung zur Verfügung. Belegexemplare bzw. ein Link zur Online-Veröffentlichung freundlichst erbeten.

Weitere Informationen:
Torfbrand-Klinkerwerk J.B. Kaufmann GmbH
Jörg Ricker
Tel.: (0 49 75) 2 94, Mobil: 0172 9 72 93 67
E-Mail: ricker@torfbrandklinker.de
www.torfbrandklinker.de